Billigflieger nach Kapstadt?

Seit einigen Jahren gibt es so genannte Billigflieger, die dem Reisenden zu sehr niedrigen Preisen Flüge anbieten. Doch sind diese Billigflieger auch wirklich so preisgünstig oder gibt es hier und da doch noch versteckte Kosten? Auf dem Flug nach Kapstadt kann man so manchen Euro sparen.

Grundsätzlich ist es so, dass Anbieter von Billigfliegern keine minderwertigen Flugzeuge zum Transport der Flugpassagiere verwenden dürfen. Also braucht man keine Bedenken zu haben, wenn man auf ein Angebot stößt, dass weit unter dem Normaltarif liegt. Dennoch gibt es einige Punkte zu beachten, die sich Interessenten von Billigflügen vor Augen halten sollten.

Wenn die Wahl auf einen Billigflieger fällt, dann sollte es sich um eine renommierte Fluggesellschaft handeln, deren Ruf in puncto Flüge weit oben in der Skala von sehr guten Fluggesellschaften steht. Hierbei hat man als Fluggast die Sicherheit, in jedem Falle mit einer technisch einwandfreien funktionierenden Maschine zu fliegen und Flugkapitäne mit entsprechender Erfahrung vorzufinden.

Versteckte Kosten müssen auch nicht sein. Denn viele Webseiten von Billigfliegeranbietern zeigen sich in Sachen Kosten transparent. Das heißt im Klartext, dass der Kerosinaufschlag und Gepäckaufschlag im Gesamtpreis gleich mit berücksichtigt wird, so dass man als Kunde gleich die volle Kostenübersicht hat.

Wenn man sich also eine Webseite zum Buchen des Fluges aussucht, bei der Transparenz und strukturierte Übersicht fehlen, dann lässt man besser die Finger davon. Denn wenn man hier nicht richtig hinschaut kann es zu richtigen Unannehmlichkeiten kommen, die wirklich nicht sein müssen. Neben versteckten Kosten, die oft erst bei der Abbuchung vom Konto bemerkt werden, kommt es beim Flug oftmals zu Flugverspätungen von mehreren Stunden und zu schlechtem Boardservice.

Wenn man sich an ein paar Regeln hält, dann wird die Reise mit dem Billigflieger kein Horrortrip, sondern eine rundum gelungene Reise, die dem Urlauber nur Freude bereitet. Dabei darf man dann schon die nächste Reise nach Kapstadt planen…